Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

SWN hilft helfen - Wir unterstützen regionale Einrichtungen in der Krise!

Die aktuelle Situation stellt Vereine, Organisationen und Institutionen aller Art vor große Herausforderungen. Infolge abgesagter Veranstaltungen oder ausbleibender Mittel und Einnahmen sind viele Existenzen bedroht. Zu deren Sicherung sind Solidarität und schnelle Hilfsinitiativen gefragt.

Die Stadtwerke Neumarkt sehen sich in der Verpflichtung, den Betroffenen zu helfen. Dies erfolgt in Form eines Crowdfundings und der Bereitstellung eines Förderbudgets in Höhe von 7000,- €.

Über die Förderplattform www.kommunales-crowdfunding.de leisten wir finanzielle Unterstützung in der Krise (vorerst zeitlich befristet bis 30. Juni 2020).

Unterstützt werden regionale Projekte nicht nur in der Stadt Neumarkt, sondern auch in Postleitzahlengebieten Berg, Berngau, Pilsach, Postbauer-Heng und Sengenthal.

 

Warum engagieren wir uns?

Die Stadtwerke Neumarkt übernehmen bereits seit vielen Jahrzehnten in der Region Verantwortung und gehören zu den wichtigsten Förderern einer Vielzahl regionaler Projekte – angefangen von Sport über Kultur bis hin zu sozialen Initiativen.

Nachdem der Kurs der Bundes- und Landesregierung hinsichtlich der Bewältigung der Corona-Pandemie langfristig angelegt ist, wird klar: Die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Einschränkungen werden nicht in ein paar Wochen vorbei sein. Zahlreiche Wettbewerbe, Veranstaltungen und Kurse fallen aus und Geschäfte, Restaurants sowie Bars bleiben geschlossen. Gleichzeitig müssen Mieten und Gehälter weiterbezahlt werden. Für die Betroffenen stellt dies eine existenzielle Bedrohung dar.

Aus den genannten Gründen sehen sich die Stadtwerke Neumarkt verpflichtet, unverschuldet in Not geratenen ortsansässigen Einrichtungen und den Menschen schnell und unkompliziert zu helfen.

 

Wie funktioniert Crowdfunding?

Das Wort Crowdfunding setzt sich zusammen aus den englischen Begriffen Crowd (Menschenmenge) und Funding (Finanzierung). Mit Crowdfunding lassen sich Projekte realisieren, indem sie von einer Vielzahl von Menschen finanziell unterstützt und so möglich gemacht werden. Im aktuellen Fall geht es darum, dass Unternehmungen, die unter Corona um die Existenz fürchten, durch Crowdfunding bestehen können.

Wie Crowdfunding abläuft und was Sie sonst noch wissen müssen, erklärt das folgende Video:

https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=HXditgag5to&feature=emb_logo

 

Finanzielle Unterstützung über den Fördertopf

Die Stadtwerke Neumarkt haben einen Fördertopf in Höhe von 7.000 Euro bereitgestellt. Daraus werden alle Crowdfunding-Projekte anteilig zu den eingehenden Spendensummen der Projektunterstützer subventioniert. Ab einer Summe von mindestens 10 Euro pro Spender fließen aus dem Fördertopf weitere 10 Euro in das Projekt. Jede Unterstützung kann nur einmal vom Fördertopf profitieren. Dadurch wird jeder Euro aus dem Fördertopf maximal effizient eingesetzt und erhöht die Gesamt-Fördersumme für notleidende Einrichtungen in und um Neumarkt.

 

STARTEN SIE IHR PROJEKT ODER HELFEN SIE EINEM ANDEREN

Gemeinsam mit dem Team von fairplaid unterstützen wir Sie gerne bei Fragen zum Crowdfunding!

 


 

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

FAQ für Unterstützer:
Hilfecenter für Unterstützer

FAQ für Projektstarter:
Antworten auf Ihre Fragen als Projektstarter