Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

09.07.2020

Ticketverkauf in den Stadtbussen ab 10. Juli wieder möglich - Busse werden mit Spuckschutzscheiben ausgerüstet

Bild: SWN - Herr Steinmetz, Frau Ullermann

Ab 10. Juli können Fahrgäste in den Bussen der Stadtwerke Neumarkt i.d.OPf. wieder an der vorderen Tür einsteigen und beim Personal Fahrscheine kaufen. Möglich wird dies durch Spuckschutzscheiben, die im Fahrerbereich angebracht werden. Für die Busfahrer bedeutet dies eine große Erleichterung, können sie dank dieser Vorrichtung weitgehend auf das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung verzichten.

„Nachdem ein Testlauf erfolgreich verlief, werden nun in unserer Werkstatt alle weiteren Busse sukzessive mit Spuckschutzscheiben nachgerüstet. Wichtig für uns war der größtmögliche Schutz für alle Fahrgäste und unsere Fahrer und Fahrerinnen gleichermaßen“, erklärt Michael Steinmetz, Geschäftsbereichsleiter ÖPNV.

Aus diesem Grund fiel die Auswahl des Materials auch auf Glas. Im Vergleich zu anderen Materialien hat Glas die wenigsten Lichtspiegelungen, was der Fahrsicherheit zugutekommt.

Seit 16. März war der Vordereinstieg aufgrund der Corona-Verordnungen gesperrt. Damit wurde auch der persönliche Fahrkartenverkauf gestoppt. Jetzt kehrt ein weiteres Stück Normalität in den Busbetrieb ein. Das bedeutet aber auch, dass die Fahrkartenkontrollen wieder aufgenommen werden.

Unverändert vorgeschrieben ist für alle Fahrgäste das Tragen eines Mund-Nasenschutzes beim Aufenthalt an der Haltestelle und während der Fahrt. Fahrgäste, die keinen entsprechenden Schutz tragen, dürfen nicht transportiert werden.

„Darauf weisen wir mit entsprechenden Aushängen in den Stadtbussen hin. Genauso wie auf die Tatsache, dass es im Bus kostenlos WLAN gibt. Etwa um im Internetshop des Verkehrsverbunds Großraum Nürnberg (VGN) komfortabel und kontaktlos Fahrkarten zu kaufen“, ergänzt Steinmetz.

Weitere Informationen und Fahrpläne des Stadtbusses gibt es im Internet unter www.swneumarkt.de.

 

Nachrichten-Archiv