Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

17.07.2020

Stadtwerkemitarbeiter säubern Wasserschutzgebiet

Sechs Säcke Müll in zwei Stunden

Foto: Frau Geier, Herr Petito, Herr Orel, Frau Wanert (SWN)

Foto: Frau Wanert, Herr Orel (SWN)

Wie bereits im vergangenen Jahr auch, haben Mitarbeiter aus dem Bereich Marketing Müll für die Aktion „Für unsere Zukunft – Weil es keinen PLANet B gibt“ gesammelt. Innerhalb von zwei Stunden kamen auf dem Gelände des Wasserschutzgebiets an der Miss sechs Säcke Müll zusammen.

Neben Taschentüchern, Glas- und Plastikflaschen sammelte das Stadtwerketeam jede Mange Spanngurte ein, welche im Wald entsorgt wurden. Außerdem fanden die Müllsammler sehr viel Grünabfall. Dieser hätte kostenlos an den Wertstoffhöfen abgegeben und sinnvoll zu Kompost weiterverarbeitet werden können. Das fünfköpfige Team sammelte alles was nicht in den Wald gehörte ein und holte es zu späterem Zeitpunkt mit einem größeren Fahrzeug der Stadtwerke ab. Auf dem Gelände der Stadtwerke Neumarkt i.d.OPf. in der Ingolstädter Straße wurden die Müllberge getrennt und entsorgt.

„Auch wenn die Ausbeute aktuell geringer war als die Male zuvor, ist die Tatsache, dass immer noch achtlos Müll entsorgt wird an sich sehr bedauerlich. Scheinbar ist nicht jedem bewusst, welche Belastung der Müll für Flora und Fauna bedeutet. Aus diesem Grund werden wir auch künftig die Sammelaktionen wiederholen und damit unseren Beitrag für eine saubere Umwelt leisten“, so Daniel Orel, Mitarbeiter Marketing.

Nachrichten-Archiv