Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

16.09.2019

Stadtwerke helfen beim Fahrsicherheitstraining

Verkehrswacht trainiert auf Volksfestplatz

Fahrbahnoberflächen werden durch Wasser gefährlich glatt

Neumarkt. Die Kreisverkehrswacht Neumarkt freut sich über die Unterstützung der Stadtwerke Neumarkt. Für Fahrsicherheitstrainings im September liefern die Stadtwerke die erforderlichen Wassermengen, um glatte Fahrbahnoberflächen erzeugen zu können. Mittels Hydrantenanschluss und Rasensprengern wird das Wasser auf eine stabile Folie aufgesprüht, die dann als rutschige Fahrbahnoberfläche für Fahr- und Bremsmanöver fungiert.

Das Training richtet sich an Fahranfänger im Alter zwischen 17 und 25 Jahren. Statistiken zeigen, dass gerade in diesem Alter Selbstüberschätzung, falsche Einschätzung von gefährlicher Situationen und mangelnde Erfahrung zu riskanten Manövern und teils schweren Unfällen führen. „Wir mussten da gar nicht lange nachdenken, ob wir diese wichtige Arbeit der Verkehrswacht unterstützen“, so SWN-Geschäftsführer Kinzkofer. „Jeder Unfalltote ist einer zu viel. Wenn wir da mit unserer Wasserspende helfen können: gerne.“

Vermittelt werden bei dem Fahrsicherheitstraining korrekte Sitzeinstellung, richtiges Lenken, richtige Blicktechnik, Verhalten und Grenzen des eigenen Fahrzeugs in verschiedenen Situationen, optimales Bremsen auf griffigen und glatten Fahrbahnen. Außerdem stehen auf dem Programm: Ausweichen in Notsituationen, Assistenzsysteme in ihrer jeweiligen Rolle, Befreiung nach einem Überschlag, Verhalten bei Fahrzeugbrand, Wirkung der Fliehkräfte, Informationen über Fahrzeugtechnik. Unter professioneller Anleitung lernen die Teilnehmer die wichtigen und lebensrettenden Maßnahmen kennen.

Nachrichten-Archiv