Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

11.09.2019

Positive Freibadbilanz in Neumarkt

Gäste akzeptieren Baustellenmodus

Saisonabschluss mit Hundeschwimmen am 5. Oktober

Neumarkt. Die Stadtwerke Neumarkt blicken auf eine gute Freibadsaison zurück. Zwar schließt das Bad erst Ende September, doch lasse sich jetzt schon erkennen, dass auch in diesem Jahr die Marke von 180.000 Besuchern wieder erreicht werden dürfte. Planmäßig schließt das Schwimmerbecken am 15. September, das Erlebnisbecken wird am 30. September geschlossen. Am 5. Oktober findet traditionell das Hundeschwimmen statt.

Auch die Bauarbeiten am Ganzjahresbad schreiten in großen Schritten voran. „Unsere Badegäste zeigen viel Verständnis für die Baumaßnahme“, sagt Thomas Blank, Betriebsleiter der Freizeitanlagen. „Die meisten Besucher sind schon jetzt sehr gespannt auf das Ergebnis.“

Gut akzeptiert wird auch das jährliche Hundeschwimmen. Am 5. Oktober, kurz nach Ende der eigentlichen Sommersaison, öffnet das Neumarkter Freibad noch einmal für diese tierische Sonderveranstaltung. Von 10 bis 16 Uhr dürfen sich Hunde im Erlebnisbecken des Freibades amüsieren. Herrchen und Frauchen können ihren Vierbeinern allerdings nur vom Beckenrand aus zugucken. Mit Blick auf die Gesundheit der Tiere wird das Wasser am Aktionstag nämlich nicht gechlort. „Das Hundeschwimmen ist die letzte Veranstaltung dieses Jahres“, sagt Thomas Blank. „Danach machen wir unsere Freibadbecken winterfest.“

Rechtzeitig, bevor im Frühjahr 2020 die neue Saison losgeht, wird das Bäder-Team schließlich alle Außenbecken entleeren, reinigen, desinfizieren und neu befüllen. Badegäste können sich somit auch im kommenden Jahr auf eine Freibadsaison mit einwandfreier Badewasserqualität freuen.

Nachrichten-Archiv