Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

28.03.2019

Girls und Boys Day bei den Stadtwerken Neumarkt

Schüler erhalten Einblicke in die Welt der Energieversorgung

Zum Girls‘ und Boys‘Day haben in diesem Jahr sechs interessierte Schüler die Stadtwerke Neumarkt erkundet. Die fünf Boys nutzen den bundesweiten Zukunftstag, um in den Beruf des Mediengestalters hinein zu schnuppern. Sie erfuhren, was zum Berufsbild des Mediengestalters dazu gehört. Denn nicht nur Prospekte gestalten und Plakate drucken ist die Aufgabe eines Mediengestalters. Hier bedarfs es eines Geschicks in Organisation, Kreativität und auch der technischen Umsetzung. Nach einem Rundgang durch die Stadtwerke in der Ingolstädter Straße und der Besichtigung der Fahrzeuge, hatten die Boys einen groben Überblick was ein Mediengestalter bei den Stadtwerken erarbeitet. Angefangen bei den Werbeartikeln wie Quietscheenten mit SWN Logo, bis hin zu Handtüchern für das Schlossbad, Plakate für die Eislaufanalge und Gutscheine für das Freibad. Printmedien müssen ausgewählt, gestaltet und bestellt werden. Online das Ganze im Branding der Stadtwerke umgesetzt werden und die Kundenbindung in SocialMedia wird dort in der Abteilung direkt betreut. Ein großes Spektrum der Verantwortung aber jede Menge Spaß und Kreativität finden sich im Büro des Marketings.

 

Als Teilnehmerin des Girls‘Days verbrachte die Schülerin ihren Berufsorientierungstag in der Gas-/Wasserabteilung des heimischen Energieversorgers. Die Anlagenmechaniker der Stadtwerke nahmen die Schülerin mit auf einen Rundgang durchs Unternehmen, die Leitwarte und die Gasübernahmestation in der Mooswiese. Als praktische Übung standen pressen und löten auf dem Programm und die Mithilfe beim setzten von Gaszählern, und die Durchführung von Druckmessungen.

 

„Die Mädchen kommen am Girls’Day zu uns, weil sie Technik erleben möchten. Und als Strom-, Gas- und Wasserversorger haben wir natürlich eine ganze Reihe technische Anlagen, die es sich zu zeigen lohnt“, sagt Stadtwerke-Ausbilder Marco Ulrich. „Aber auch für die Jungs haben wir z.B. in der Marketingabteilung viele spannende Aufgaben.“

 

Der Girls bzw. Boys Day ist ein bundesweiter Aktionstag, der jährlich im April stattfindet, um Schülern ab der 5. Klasse Einblicke in Berufsfelder zu geben, in denen ihr Geschlecht bisher noch unterrepräsentiert ist.

Nachrichten-Archiv