Trinkwasserschutzgebiete (eigene Wassergewinnung)

Auch zukünftig wird aus den beiden städtischen Gewinnungsgebieten Fuchsberg/ Pelchenhofen und MISS Wasser gefördert und an unsere Kunden verteilt. Beide Gewinnungsgebiete unterscheiden sich in vielen Bereichen, wie z.B. bei der Qualität des gewonnenen Wassers. Während das Einzugsgebiet Fuchsberg/ Pelchenhofen überwiegend ländlich geprägt ist, ist für den Bereich MISS die Nähe zur Stadt Neumarkt maßgeblich.

Im Rahmen der Vorsorgepflicht, der Nachhaltigkeit und der Zukunftssicherung betreiben die Stadtwerke Neumarkt einen intensiven Schutz des Trinkwassers. So findet u.a. eine enge Zusammenarbeit mit den Landwirten statt. Für landwirtschaftliche Nutzflächen, die innerhalb der beiden Einzugsgebiete liegen, gelten Einschränkungen bei der Verwendung von Dünge- und Pflanzenschutzmittel. Als Grundsatz gilt hier der Begriff der ordnungsgemäßen Landwirtschaft bzw. die zeit- und bedarfsgerechte Verwendung der eingesetzten Mittel. Als Ausgleich für den sich aus dieser Forderung ergebenden Mehraufwand bei der Bewirtschaftung der Flächen, erhalten die Landwirte von den Stadtwerken Neumarkt jährliche Ausgleichszahlungen. Auch mit den in den beiden Wasserschutzgebieten angesiedelten Firmen gibt es eine enge Kooperation. Das alles trägt dazu bei, dass das Trinkwasser auch für zukünftige Generationen noch in ausgezeichneter Qualität vorhanden sein wird.

Gegenüberstellung WSG MISS und WSG Fuchsberg / Pelchenhofen

WSG MISS WSG Fuchsberg / Pelchenhofen
Grundwasserleiter Flugsande Karstgestein
Gewinnungsart Brunnen (12) Quellen (2)
Wasserförderung ca. 1.200.000 m³/a ca. 200.000 m³/a
Anteil zur Bedarfsdeckung ca. 50 % ca. 10 %
Schutzzonen 3 3
Fläche ca. 950 ha ca. 220 ha
Prägung Sandabbau, Wald, Straßen, Landwirtschaft, städtische Bebauung Wald, Landwirtschaft

Die in der obigen Darstellung fehlenden 40 % bzw. rund 1.000.000 m³/a des Neumarkter Trinkwassers stammen aus dem Bereich des Wasserzweckverbandes Laber-Naab.

Die Zusammenstellung zeigt, dass nach wie vor das Wasser für Neumarkt überwiegend aus dem Bereich des Schutzgebietes MISS stammt. Die Stadtwerke Neumarkt haben deshalb ein besonderes Augenmerk auf die Sicherung dieser Wasserressource. In regelmäßigen Abständen werden Wasserproben von über 100 Grundwassermessstellen entnommen und in einem unabhängigen Fremdlabor untersucht.

UNSER TRINKWASSER

Erfrischend, wohlschmeckend und zu jederzeit in bester Qualität

1,50 € / m³ brutto, incl. 7% MwSt.

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Peter Stemmer

Peter Stemmer
Telefon: 09181 239-123

E-Mail