Netzgebiet Strom

Der Strombezug der Stadt Neumarkt und umliegender Ortsteile erfolgt über das Umspannwerk Neumarkt aus dem 110 Kilovolt (kV)-Netz des vorgelagerten Übertragungsnetzbetreibers. Im Umspannwerk am Dreiangelweg wird die elektrische Energie von 110 kV auf die Mittelspannung von 20 kV umgewandelt und über ein mehr als 180 Kilometer langes Kabelnetz zu den rund 240 Transformatorstationen weitergeleitet.

Nach dem Heruntertransformieren von 20 kV auf 400/230 Volt gelangt der Strom über das fast 700 Kilometer lange Niederspannungskabelnetz zu den einzelnen Kunden.

Darüber hinaus betreuen wir im Auftrag der Stadt Neumarkt die Straßenbeleuchtung im gesamten Stadtgebiet Neumarkts und den umliegenden Ortsteilen mit nahezu 5.500 Lichtpunkten.