Netzgebiet

Die Stadtwerke Neumarkt i.d.OPf. sind ein örtlicher Gasverteilnetzbetreiber. Das Erdgasnetz erstreckt sich auf den Stadtkern sowie die angrenzenden Ortsteile. Nicht an das Erdgasnetz angeschlossen sind die Ortsteile Lähr, Helena, Schafhof, Labersricht, Pelchenhofen, Frickenhofen, Lampertshofen und Lippertshofen. Außerhalb des Stadtgebietes sind die Gemeinde Pilsach und deren Ortsteil Litzlohe teilweise an das Erdgasnetz angeschlossen.

An zentralen Netzknotenpunkten zum vorgelagerten Netzbetreiber MDN Main-Donau Netzgesellschaft GmbH wird das Erdgas aus der Hochdruckleitung PN 67,5 bar in den Übergabestationen Mooswiese und Flugplatz entnommen, auf den Druck von 3,4 bar entspannt und in den 23 Kilometer langen Hochdruckring der Stadtwerke Neumarkt eingespeist.

Die Verteilung des Erdgases erfolgt über das Mittel- und Niederdrucknetz. Über elf Druckregelanlagen werden die Mitteldrucknetze mit Versorgungsdrücken zwischen 500 und 780 mbar angespeist. Neben dem eigentlichen Stadtnetz existieren fünf weitere Druckzonen. Weitere vier Druckregelanlagen speisen das Erdgas in das mit 40 mbar betriebene Niederdrucknetz ein.

Gasnetzkarte Deutschland