Nachhaltig bewegen – Stadtwerke Neumarkt übernehmen Verantwortung

Elektrofahrzeuge haben viele Vorzüge: Sie stoßen keinerlei Schadstoffe oder Treibhausgase aus, sind leise und besonders effizient. Und während der Wirkungsgrad eines Benziners gerade einmal bei etwa 30% liegt, wandelt ein Elektromotor die eingesetzte Energie nahezu vollständig um.

Diese Vorteile haben wir schon vor einigen Jahren erkannt und setzen bewusst auf E-Mobilität. Im Rahmen eines Partnerschaftsprojektes zwischen Stadt und Stadtwerken Neumarkt wurden am 04.05.2011 drei elektrobetriebene Dienst-PKWs gekauft und den Bürgern am Rathausplatz vorgestellt. Kurze Zeit später wurden bereits zwei Ladepunkte zum Betanken von Elektrofahrzeugen an zentraler Stelle errichtet.

Mittlerweile betreiben die Stadtwerke Neumarkt

  • eine Ladesäule am Kundenparkplatz der Stadtwerke Neumarkt, Ingolstädter Str. 18, 92318 Neumarkt i.d.OPf.
  • eine Ladesäule am Oberen Markt in Höhe der Hausnummer 33, 92318 Neumarkt i.d.OPf.
  • 3 Wallboxen rechter Hand nach der Einfahrt in die Parkgarage zum Neuen Markt, Schwarzachweg 4, 92318 Neumarkt i.d.OPf.
  • eine Ladesäule am Kundenparkplatz des Landratsamts Neumarkt i.d.OPf., Nürnberger Str. 1 , 92318 Neumarkt i.d.OPf.

Zum Betanken des Fahrzeugs muß der jeweilige Ladepunkt mit Hilfe einer RFID-Card freigeschaltet werden. Durch die Mitgliedschaft im Ladeverbund "Franken+" kann diese Karte nicht nur bei den SWN sondern bei allen Verbundmitgliedern angefordert werden. Dementsprechend ist es auch möglich, sie im gesamten Verbund einsetzen zu können. Koordination und Verwaltung des Ladeverbunds Franken+ erfolgen über die solid GmbH.

Mit unserem Jura-PrivatStrom Klima aus 100 Prozent Wasserkraft, ist emissionsfreies Fahren möglich.

In der Tiefgarage des Neuen Marktes stehen drei Wallboxen für die Betankung von Elektrofahrzeugen zur Verfügung.

Die Ladesäule am Kundenparkplatz des Landratsamts Neumarkt bietet allen Fahrern von E-Mobilen eine gute Möglichkeit, ihr Fahrzeug mit sauberem Strom zu betanken.

Video