Kennzeichnung der Stromlieferungen 2016 gemäß § 42 DES ENERGIEWIRTSCHAFTSGESETZES (ENWG)

Durch das Energiewirtschaftsgesetz vom 7. Juli 2005 in der Fassung vom 04. August 2011 sind Energieversorgungsunternehmen verpflichtet, den jeweiligen Energieträgermix und die Entgelte für den Netzzugang ihren Kunden mitzuteilen. Diese Information betrifft daher alle Kunden, die elektrische Energie von den Stadtwerken Neumarkt i.d.OPf. beziehen.

Der nachfolgenden Tabelle können der Energieträgermix und seine Umweltauswirkungen der von den Stadtwerken Neumarkt i.d.OPf. vorgenommenen Gesamtstromlieferung im Vergleich zur Stromerzeugung in Deutschland entnommen werden.

Gesamt-
stromlieferungen der Stadtwerke Neumarkt i.d.OPf. Energie GmbH
Strom aus Wasserkraft der Stadtwerke Neumarkt i.d.OPf. Energie GmbH Verbleibender Energieträgermix der Stadtwerke Neumarkt i.d.OPf. Energie GmbH Durchschnitt
Deutschland
Energieträger
Kernkraft 8,5 % 0,0 % 9,5 % 14,3 %
Kohle 26,1 % 0,0 % 29,0 % 41,8 %
Erdgas 11,0 % 0,0 % 12,3 % 9,5 %
sonstige fossile Energieträger 1,4 % 0,0 % 1,6 % 2,4 %
Sonstige erneuerbare Energien 7,7 % 54,7 % 2,4 % 3,2 %
Erneuerbare Energien, finanziert aus der EEG-Umlage 45,3 % 45,3 % 45,3 % 28,8 %
Umweltauswirkungen
CO2-Emissionen 307 g/kWh 0 g/kWh 341 g/kWh 471 g/KWh
Radioaktiver Abfall 0,0002 g/kWh 0,0000 g/kWh 0,0003 g/kWh 0,0004 g/kWh